See´mer Fastnachtsgaudi e.V.


;
...bis zum 10. Februar 2018 / 19:31 Uhr
SFG SFG SFG

2015
Artikel Bergsträßer 14.01.15

 

2014

Presse2014_1

Link zu Echo-Online

Presse2014_2

Artikel auf Melibus-Rundblick.de

2013

 

Süwo-Lokal Jan 20132013-Artikel_Echo

              Link zu Echo-Online

 

 

 

10. Februar 2013
Partypfad im Gaudi-Urwald( zum Artikel )


Unter dem Motto „Dschungel Camp“ schaffte die Sitzung der „Seemer Fastnachtsgaudi“ löwenstarke Stimmung mit einer affenartig spaßigen Bühnenshow

SEEHEIM-JUGENHEIM, Februar 2013 (pem), Hart im Nehmen müssen die Kandidaten des TV-Dschungel Camps sein. Beste Kondition fordert ebenso das Seemer Urwaldlager: Feierfitness und absolute Partytauglichkeit empfehlen sich für die Sitzung der „Seemer Fastnachtsgaudi“.

Vorhang auf, und ab die Show! Da bebt bald die Bühne, vom enormen Applaudieren fangen die Wände fast an zu vibrieren. Nur der Bürgermeister schaut schon sorgenvoll und hofft, dass die Halle den Frohsinnssturm aushält! Atemberaubendes Programm, ein ausgelassenes Publikum in Aktion, der Saal in Bewegung – eine festseelige Gemeinschaft. Das Narrenbündnis besiegelt die immer wieder angestimmte „Hymne“: Steh auf, wenn Du Seemer bist! Wer am Ablauf anderer Sitzungen und Kappenabenden zum Karnevalsmuffel geworden ist, dem weckt die „Seemer Fastnachtsgaudi“ neue närrische Lebensgeister: Musikklamauk, Playbackshow, Comedy-Slapstick, Tanz mit Akrobatik: Eine Perlenschnur von Mini-Events. Darin liegt der Erfolg des Konzepts der Veranstaltung: Schauen, Staunen, Mitmachen! Rar machen sich deshalb die Wortbeiträge, doch ohne Geschlechtergefrozzel geht es nicht: Der „Sprachwissenschaftler“ erleuchtet unter der Frage nach „der-die-das“ die Weltordnung. Der „interaktive Geldautomat“ lässt den Mann an der technischen Weiblichkeit scheitern.

Die ganze Ästhetik der Frauen bringt der Tanz am besten zur Geltung. Ob bühnenstürmische Kiddy-Gruppe oder Gardistinnen Präzisions-Duett: das Publikum wird verwöhnt mit ausdrucksstarken Einstudierungen, für die die jeweiligen Trainerinnen viel Lob ernteten. Die „Powergirls“ zauberten die Wildheit Afrikas auf die Bühne, der TV Seeheim wirbelte die Leiber durch die Luft. Mit den „Amazonen“ kam Kultatmosphäre in den Saal. Mit ihrem Geschlechterkampftanz attackierten sie die „Hang-Over-Boys“.

Unerreicht bleibt der raubeinige Charme der wattebusigen „Ballerinos“ „La vida loca“(das verrückte Leben) ist hier schon Programm beim Männerbalett, nur echt mit schwebender Jungfrau! Abgesehen von tanzflächenfüllenden Pausenhits und Saalgesang zu den Schunkelrunden lieferte die musikalische Gestaltung des Abends noch manche Glanzlichter: Die „drei Tenöre“ bewiesen nicht nur herzergreifend schöne Stimmführung sondern auch extravagante Körperbeherrschung! Sonnenbrille, Satinhemd, Schlaghose- Siebziger-Jahre-Sound: die DTK-Band griff mit Carpendale, Kordalis, Maffey, Holm und Co. tief in die Seelenschmalzmelodien, um die Narrenschar in euphorische Hochstimmung zu versetzen!

Als „Very-Special-Guest“ hatten die Seemer sich ein Unikum eingeladen: Woddy! Die geballte Bühnenpräsenz, die Schmetterstimme des personifizierten Entertainments, Powerwesen mit Humorschmackes. Wer jetzt mit seinen bunten Plastikschüsselchen hantiert, wird immer an Woody denken, denn aus Abbas „Supertrooper“ wird da das „Super-Tupper-Schüsselche mit Deckel“!

Die Stimmung tropisch heiß angekocht vom Programm reichte noch für eine lange Tanznacht. Bei diesem Dschungel Camp rief keiner freiwillig: „Holt mich hier raus!“

 

2012

2012_6

2012_4

2012_2

2012_1

2012_5

2012_3

 

2011

 

2011_3

 

2011_2

 

2011_1

 

2010

 

2010_3_v2

 

2010_2_v3

 

 

15. Februar 2010  | cel Quelle: Echo-online

,,See'mer Fastnachtsgaudi"

Fasching mit Techno: Seeheimer Karnevalisten wollen Jugend mit ins Boot und die Narretei aus starrem Gebilde heraus holen

SEEHEIM. 

Wer sich am Samstagabend der Seeheim-Jugenheimer Sport- und Kulturhalle nähert, hört aus der Ferne weder Narrhallamarsch noch Büttenreden, und das obwohl dort ab 19.31 die ,,See'mer Fastnachtsgaudi" mit ihrem Unterhaltungsprogramm zu Gange ist. Stattdessen tönen im dunklen Saal Techno und Tanzlieder aus den Lautsprechern, während die Ropeskipper vom TV Seeheim auf der hell erleuchteten Bühne ihre Show geben.

,,Das ist unser Erfolgsrezept", verrät Harald Kiesewetter (55), der Vereinsvorsitzende der ,,See'mer Fastnachtsgaudi" (SFG). ,,Wir holen die jungen Leute ins Boot und die Fastnacht aus ihrem starren Gebilde heraus. Gruppen aus den Vereinen und vom Schuldorf Bergstraße treten auf." Deshalb gibt's auch keine Vereinsfarben, und die Musik kommt vom professionellen Tonteam - nicht von der Kapelle. Seit 2004 gibt es den Seeheimer Fastnachtsverein, aber dieses Jahr seien zum ersten Mal alle 324 Plätze ausverkauft. Im Halbdunkel tummeln sich junge Piraten, Fantasiewesen mit silbernen Gesichtern und weißen Haaren sowie Heidi und Peter wie frisch von der Alm.

,,Unsere Fastnacht ist eine Mitmachfastnacht", erklärt der siebzehn Jahre alte Oliver aus Alsbach. Da ist nicht nur Verkleidung angesagt: Singen, klatschen und natürlich ,,Helau" rufen muss das Publikum. Schon länger ist Oliver bei der Fastnachtsgaudi dabei, dieses Jahr mit der Bauchtanznummer. Da tanzen tatsächlich nur die Bäuche, die mit Gesichtern und Armen daher kommen, während der restliche Körper hinter einem Brett versteckt bleibt. ,,Ich tanze hier so gerne, weil man mit den Leuten einen Mordsspaß haben kann", meint Oliver grinsend.

Passend zum Thema ,,Reise um die Welt" ziert ein Flugzeug das Bühnenbild. Das Organisationsteam erkennt man an den Stewardessen- und Piloten-Kostümen. ,,Das Programm ist immer aufs Thema abgestimmt", sagt Kiesewetter. Die SFG-Minis führen den Kängurutanz auf. Von den etwas älteren ,,Lollipops" wird zum Türkischen Grand-Prix-Lied ,,Tüm tec tec" getanzt. Als besondere Überraschung bekommt der Vereinsvorsitzende drei halbnackte Brasilianerinnen - aus dem Männerballett. ,,Er hat sich schon immer gewünscht, dass wir eine Truppe brasilianischer Tänzerinnen engagieren", erklärt Vereinsrechnerin Carola Maul (42) lachend. ,,Weil es zu teuer ist, habe ich das immer gestrichen." Als Ersatz dafür schwingen drei Herren auf der Bühne in Mini-Bikinis und orangefarbenen Höschen die Hüften.

Wer noch mehr Abenteuer sucht, kann sich in den Pausen oder nach dem Programm an der Bar ,,Wilden Sex", ,,Sweet Summer" und andere Cocktails bestellen, die dann von Kobold Verena Menzel und Kollegen serviert werden. ,,Ich spiele Tischtennis beim TV Seeheim und bin an der Bar bis das Programm zu Ende ist", sagt Menzel (26). ,,Und dann wird gefeiert." Nach der Show wird nämlich der hintere Teil der Halle zur Tanzfläche. ,,Da geht die Party ab", freut sich Menzel.

 

2010_1_v2

 

Seeheim (red). Am Samstag, 13. Februar, findet die alljährliche Sitzung der "Seemer Fastnachtsgaudi" (SFG) in der Sport- und Kulturhalle statt. Los geht es mit einem Glas Sekt zur Begrüßung ab 18.31 Uhr zum Programm mit dem Titel "Närrische Reise um die Welt". Die Crew möchte dabei zusammen mit ihren Gästen einige Kontinente erkunden. Neben tänzerischen Darbietungen der jüngsten Vereinsmitglieder präsentieren sich zudem die Weltmeister im Rope Skipping vom TV Seeheim sowie die Cheerleader des Schuldorfs Bergstraße. Nach harten Vertragsverhandlungen habe man auch wieder "Rick Mayfield" als Stargast gewinnen können, heißt es in der Pressemitteilung des Vereins. Im Anschluss an das Programm kann man dann auf der Tanzfläche zeigen was in einem steckt und mit "D. JFK" bis in den frühen Morgen feiern.
Preise, Karten und weitere Infos: "Schreibwaren Zeissler" Seeheim.

© Der BERGsträsser, 06.01.2010

2009

 

Bild 1 2009_komprimiert

 

Artikel 2009_v2

 

Bild 2 2009_v2

 

2009_2_v2

 

2009_1_v3

2008

Artikel 2008_komprimiert

 

Umzug 2008_2_v2

 

Umzug 2008_1_v2

2007

11.11.2007: Die Narren sind wieder los

Am kommenden Sonntag ist es endlich wieder soweit, es startet pünktlich am 11.11. die 5. Jahreszeit.

Der Fastnachtverein (SFG) startet an diesem Narrentag mit einem Saisoneröffnungs-stammtisch um 18:11 Uhr in der Gaststätte „Zum Löwen“.

Auch wenn es bis zur Fastnachtsveranstaltung am Fastnachtssamstag 2008 noch einige Zeit dauert, laufen die Vorbereitungen beim Fastnachtsverein „Seem`er Fastnachtsgaudi e.V.“ bereits auf Hochtouren. Das Motto der kommenden Veranstaltung steht bereits fest:

„Hollywoods Helden“. U. a. erwarten wir Superman, Spiderman, James Bond, Rocky, Pamela Anderson und viele weitere Stars an unserer Veranstaltung am 02. Februar 2008 in der Seeheimer Sport- und Kulturhalle. Karten können ab Januar wieder beim Schreibwarengeschäft Zeissler zum Preis von 9,00 € erworben werden. ( www.seemer-fastnachtsgaudi.de)

2006

Artikel

Artikel

Artikel

Artikel

Artikel

2005

Artikel

Artikel

Artikel

Artikel

2004

Artikel

Artikel

Artikel

Artikel

Artikel