Schon vor der Gründung der See’mer Fastnachtsgaudi e.V. am 14.01.2013 wurde sich in der Sport- und Kulturhalle in Seeheim-Jugenheim einmal im Jahr kräftig verkleidet und unter unterschiedlichen Mottos Fastnacht gefeiert. In Zusammenarbeit der unterschiedlichen Vereine, wie Männergesangsverein oder Spielvereinigung Seeheim-Jugenheim wurde eine Veranstaltung organisiert, die von den „See’mern“ gern besucht wurde. Nach einigen gelungenen Veranstaltungen beschlossen die Vereine eine Interessensgemeinschaft Fastnacht („IG Fastnacht“) zu bilden, um die Fünfte Jahreszeit auch weiterhin ausgelassen feiern zu können.
So sorgte das Organisationsteam auch damals schon für eine tolle Stimmung auf und vor der Bühne.
Da das Tanzen zu einer Fastnachtsveranstaltung einfach dazugehört, probte die damals noch zum Männergesangsverein zugehörige Tanzgruppe „Dance&Fun“ bereits ein halbes Jahr vor Veranstaltungsbeginn für ihren Auftritt.
Aufgrund der immer wieder wechselnden Zuständigkeiten innerhalb der einzelnen Vereine der IG Fastnacht kam es immer wieder zu Schwierigkeiten bei der Planung und Organisation der Veranstaltung. So fiel im Jahr 1996 die Fastnacht sogar einmal komplett aus. Dies wollten die See’mer auf keinen Fall noch einmal zulassen und gründeten den Verein „See’mer Fastnachtsgaudi e.V.“ mit Thorsten Alf als ersten 1. Vorsitzenden.
Aus der Interessensgemeinschaft Fastnacht wurde somit die See’mer Fastnachtsgaudi e.V.

Da die Gruppenleiter und Tanzlehrer der Tanzgruppe „Dance&Fun“ Claudia Birkenhauer und Manuela  Hoss (ehemals Schultes) stark innerhalb der SFG involviert waren, wechselte die Tanzgruppe „Dance&Fun“ zur SFG.
Schnell bemerkte man das Potential der Tanzgruppe und entdeckte auch die hohe Nachfrage an einer Kindertanzgruppe. So wurde der Nachwuchs bereits in den Verein integriert und die Tanzgruppe „Lollipops“ entstand. Mit der Zeit machte der zunehmend größer werdende Altersunterschied nicht nur den TrainerInnen zu schaffen, auch innerhalb der Gruppe fehlte es den „Größeren“ an Herausforderungen, für die die „Kleinen“ in ihren Entwicklungsstufen noch nicht bereit waren. So entstand die Tanzgruppe „Powergirls“ für die 13 bis 17 Jährigen.
Die Tanzgruppe der „Lollipops“ war aber nun immer noch zu groß und auch der Altersunterschied war trotzdem noch vorhanden. Man wollte die Kinder noch besser fördern und fordern und entschied sich auch den „ganz Kleinen“ die Möglichkeit zu geben, bei der Fastnacht mitzuwirken. Die „MiniStars“ im Alter zwischen 3 und 7 Jahren begeistern seitdem die Herzen des Publikums.
Was wäre eine Fastnachtsveranstaltung ohne eine Garde?
Das dachte sich auch die SFG 2014 und machte die Garde „DancePower“ zu einem festen und hochangesehenen Teil des Vereins. 2016 durften sich die „Gardemädels“ im Alter von 14 – Ü30 sogar über maßgeschneiderte Kostüme freuen.
Aber auch die Männer durften nicht vergessen werden. Mit der Einführung des Männerballetts „Ballett La Elégance“ war ein Verein für die komplette Familie geschaffen, in dem sich jeder beteiligen konnte. Zu guter Letzt darf aber auch der Männernachwuchs nicht fehlen und die Jungstanzgruppe „BoyzStyle“ entstand.

So entwickelte die SFG ihre heutige Struktur und die Fastnacht in der Sport- und Kulturhalle in Seeheim gewann an Kultstatus.

Mit der Sperrung der Seeheimer Sport- und Kulturhalle im November 2016 galt es, eine weitere Hürde zu meistern und ein Wechsel an einen neuen Veranstaltungsort war von Nöten. So fand die erste Fastnachtssitzung am 25.02.2017, zwar nicht erstmalig, aber dennoch seit langer Zeit einmal wieder in der Bürgerhalle in Jugenheim statt.
Sowohl unsere Gäste als auch unsere Trainerinnen und Trainer wurden mit der plötzlichen Sperrung der Halle vor neue Herausforderungen im Hinblick auf die baldige Veranstaltung gestellt. Als die Nachricht der Sperrung eintraf waren die Tänze und Auftritte schon fest geplant, jeder hatte seinen Platz auf der Bühne bereits inne. So musste die neue Bühne ausgemessen und umfunktioniert werden. Das Bühnenbild wurde angepasst.
Ebenso mussten Technik, Beleuchtung, Musik und Hallendekoration an die neue Bühnengröße und somit an die neuen Gegebenheiten angepasst werden.

Seit dem 25.02.2017 werden nun in der Bürgerhalle Jugenheim die Ballons aufgeblasen, Luftschlangen durch die Luft geworfen und das Tanzbein geschwungen.
Seit 2018 veranstaltet die SFG auch die Ü30-Party in Malchen und führt hiermit die Tradition der Malchner Feuerwehr weiter. Außerdem beteiligt sie sich mit einem Waffel- und Schminkstand am Seeheimer Frühjahrs- und Martinsmarkt, unterstützt mit Kuchenverkauf beim Nikolausturnen des TV Seeheims und richtet jedes Jahr einen Tanzworkshop mit professionellen Trainern aus.

Zurück